Das September-Zitat beweist sich selbst

“Wenn Sie die Kultur nicht managen, managt die Kultur Sie”, sinnierte der Organisations-Theoretiker Edgar Schein mal. Schön!

Als AdWords-Texter sehe ich in so manches Unternehmen hinein und erlebe es ähnlich.

Damit zusammenhängend – wittere ich bei potentiellen Klienten kulturelle Unverträglichkeit, sag ich jeweils zu mir selbst: Drum prüfe, wer sich bindet, ob er nicht wen Bess’res findet. Besser im Sinne von: besser zusammen passend. Gilt beiderseits bzw. wechselseitig:-)

Das Zitat im Volltext: “The only thing of real importance that leaders do is to create and manage culture. If you do not manage culture, it manages you, and you may not even be aware of the extent to which this is happening.”

Comments

  • Sandro Küng

    September 1, 2017 at 11:30 am

    Da stimme ich Dir und Edgar Schein zu. Doch Vorsicht: Unternehmenskultur lässt sich nicht beliebig gestalten. Eine Kulturveränderung sollte die strategische Zielerreichung unterstützen. Nur dann macht sie Sinn, ansonsten schlägt die Kultur zurück.

  • Aurel Gergey

    September 1, 2017 at 11:44 am

    Interessanter Punkt, werde drüber nachdenken. Ist Dir ein Buch bekannt, welches sich diesem Thema widmet? Wie stark und wie sich Unternehmens-Kulturen realistischerweise verändern lassen – bzw. nicht:-)?

  • babbo

    September 1, 2017 at 1:56 pm

    Stimmt die Aussage, wie ich es nach voller Übersetzung interpretiere?
    “Wenn sie die Kultur nicht gestalten und managen, managt die Kultur Sie”.

    Wenn Sie nicht a k t i v die Kultur eines Kunden analysieren und auch organisieren, sondern diese nach ihrer Übernahme nur einsetzen, wird diese Sie beherrschen.

    In diesem Sinn bin ich mit Sandro Küng einverstanden.

  • Aurel Gergey

    September 1, 2017 at 2:00 pm

    “Managen” verstehe/übersetze ich hier eher als “im Griff haben”/”unter Kontrolle haben”/”Auswüchse vermeidend” – also defensiv eingesetzt; weil aktive (Um-)Gestaltung schwierig bis unmöglich.

Your email address will not be published. Required fields are marked *