Frische AdWords-Zitate im Gratis-Abo

Ich verschicke jeweils zu Monatsbeginn ein neues Zitat rund ums AdWordeln. Erhalten Sie nur hier, ich lese viel und sammle selbst.

Das Oktober-Zitat: „Hören Sie auf die Leute bei dem zu unterbrechen, was sie interessiert – fangen Sie an selbst das zu sein, was sie interessiert“, so TBWA-Vordenker Lee Clow.

Weiterlesen und Mitdiskutieren im Blog.

Frühere Zitate: 2017

„Wenn Sie die Kultur nicht managen, managt die Kultur Sie.“ Edgar Schein, Organisations-Theoretiker

„Facebook ist in etwa wie Lyrik – jeder schreibt, kaum einer liest.“ Raphael Urweider, Lyriker.

„Das Digitale ist die grösste Chance, die das Analoge je hatte“, Florian Kaps, Unternehmer

„Die Zukunft des Internet ist Bewegtbild, und die Zukunft von Bewegtbild ist das Internet.“ Julian Lloyd Evans, Publizist

„“Du bezahlst nicht die 10 Minuten, die ich brauche. Du bezahlst für die 10 Jahre, die ich gebraucht habe, um das hier in 10 Minuten zu machen.“ Haeme Ulrich, Kommunikator

„Information ist Munition“, Gernot Schieszle, Manager

„Sowas wie soziale Medien gibt es nicht – Social Media ist eine Bezeichnung für den gegenwärtigen Zustand des Webs.“ Gary Vee, Marketeer

“Die Wahl des Spezialisten ist die Wahl der Krankheit“, Fernseh-Arzt Gregory House

„Marketing ist eine Mischung aus Mathematik und Kunst.“ Gary Vaynerchuk, Unternehmer

2016

„Niemand liest Werbeanzeigen – die Leute lesen, was sie interessiert und manchmal sind das Werbeanzeigen.“ Howard Luck Gossage, Texter

„Wir wollen lieber der Disruptor sein als der Disruptierte.“ Dieter Zetsche, Vorstand von Daimler

„Sagt man es den Leuten einmal, hören sie nicht zu, sagt man es ihnen viermal, hören sie nicht zu. Erst wenn man es ihnen neunmal sagt, fangen sie an, zuzuhören.“ Neil Walker, in „Joy“

„Ein Werbespot ist wie ein Eisberg. Ein Erzeugnis, das aus dem Wasser ragt. Aber darunter verbirgt sich ein riesiger Berg an Vorarbeit, an Fragen und Antworten, an Recherche, an Unbedingt-wissen-Wollen.“ Pius Walker, Werber

„Was ich schreibe, ist ja unheimlich verdichtet. Wie bei einer Espressomaschine: Du tust einen Haufen Kram rein, und was rauskommt ist eine winzige Tasse“. Helge Timmerberg, Reise-Schriftsteller

„Geschäfte sind Mittelalter. Sie wurden nur gebaut, weil es kein Internet gab.“ Oliver Samwer, Internet-Unternehmer und Zalando-Investor

“Terror ist nichts anderes als angewandte Medienanalyse.“ Peter Sloterdijk, Philosoph

„Ich betrachte meine Kunden als meine Ambassadoren.“ Luca Roda, Modeschöpfer

„Apple ist die wertvollste Marke der Welt – und hat nicht einmal ein Facebook-Profil.“ Thomas Strerath, Werber

“Der Einkauf ist ein wichtiges Ritual der sozialen Eingliederung – erst als Käufer ist man ein Mensch.” Allan Guggenbühl, Psychologe

2015

„Airbnb verbucht gleich viel Übernachtungen wie Hilton, beschäftigt aber nur einen Hundertstel der Mitarbeiter.“ Klaus Schwab, Ökonom

„Eine Ausstellung ist eine Verzauberung auf Zeit.“ Harald Szeemann, Ausstellungsmacher

„Ich verkaufe meine Lieblingshüte teuer, dann kauft sie jemand, der sie wirklich schätzt.“ Elisabeth Taylor, Hutmacherin

“Der ideale Texter trägt die Lebenserfahrung eines 40jährigen im Bauch eines 25jährigen und darüber den Kopf eines 10jährigen.” Klaus Erich Küster, Werber

„Stellt man eine Weiche, verschiebt sie sich nur wenige Zentimeter – aber letztlich landet der Zug in Hannover und nicht in Rom.“ Martin Paris, Psychiater

„Man kann das Internet als Renaissance der Schriftkultur deuten.“ Ossi Urchs, Internet-Pionier

„Freischaffend zu sein heisst, freier zu sein in der Wahl seiner Abhängigkeiten.“ Hugo Loetscher, Schriftsteller

“Eigenartig, wie das Leise das Laute übertönen kann.” Peter Bichsel, Schriftsteller

“Ich liefere ein Filet ab und die Redaktion macht einen Hamburger daraus.” Claude Cueni, Drehbuchautor

„Manchmal sind fehlende Zutaten ganz gut für die Kreativität.“ Irma Dütsch, Köchin

“Papier ist nach wie vor die beste Lese-App.” Peter Brönnimann, Texter

„Ich schreibe ein Gedicht, bin also unterwegs mit ihm im Inland meiner Gedanken und Gefühle, um ins Ausland seiner Worte und Sätze zu kommen und umgekehrt.“ Peter Maiwald, Dichter

“Utopien sind Energien, die im Körper zirkulieren.” Harald Szeemann, Kurator

2014

“Ich wünschte, ich würde aussehen wie Cindy Crawford.” Cindy Crawford, Model

“Schriftsteller sind Wortarchitekten”. Maja Beutler, Schriftstellerin

“Ein Plan zeigt nur Wege, keine Ziele – so ist denn, wer planlos, nicht zwingend auch ziellos.” Heiko Walkenhorst, Unternehmer

“Junge Kampagnen stammen nicht immer von jungen Menschen.” Don Draper, Texter

“Beim Vorlesen lernt man schreiben.” Martin Suter, Schriftsteller

“Ich mag, dass es Dinge gibt, die ich nicht mag.” Isabel Marant, Modeschöpferin

“Unternehmen müssen Gewinne machen, um zu existieren; aber sie existieren nicht, um Gewinne zu machen – so wie man atmen muss, um zu leben, aber nicht lebt, um zu atmen.” Fredmund Malik, Unternehmensberater

“Buchstaben sind mikroskopische Worte.” Peter Maiwald, Dichter

„Schreiben ist ein Wirtschaftsfaktor – je ähnlicher die Produkte in globalen Märkten werden, desto wichtiger ist die sprachliche Rahmung ihres Angebots.“ Daniel Perrin, Sprachwissenschaftler

“Das Unmögliche ist leichter als das Schwierige, denn an das Unmögliche sind keine Erwartungen geknüpft.” Daniel Barenboim, Musiker

“Unternehmensberatung ist eine minimalinvasive Form der Weltverbesserung.” Antonella Mei-Pochtler, Unternehmensberaterin

“Google ist kein Medium, Google ist ein Geschäftsmodell.” Frank A. Meyer, Publizist

“Mit meiner Karriere geht es bergauf, seit die Kinder da sind – sie haben Hunger, ein guter Grund, um zu schreiben.” Peter Morgan, Drehbuchautor

“Nicht vom Zentrum aus geschieht die Entwicklung, die Ränder brechen herein.” Ludwig Hohl, Philosoph

2013

“Texten ist Knochenarbeit auf dem Sofa.” Olaf Oldigs, Texter

“Die Steinzeit endete nicht aus Mangel an Steinen, und die Ölzeit wird nicht enden aus Mangel an Öl.” Achmed Yamani, früherer saudischer Öl-Minister

“Das Buch ist keine Ware, sondern ein Wert.” Gisela Treichler, Buchhändlerin

“Das Anführungszeichen ist die Höflichkeit des Piraten.” Peter Sloterdijk, Philosoph

“Es gibt keine Lebensentwürfe, das Leben ist eine Reinschrift.” Werner Kieser, Unternehmer

“Im Internet tobt der Shitstorm, die bequeme Steinigung aus der Loge heraus.” Patrick Beuth, Journalist

“Lesen ist eine Sucht, von der ich keinesfalls geheilt werden möchte.” Paul Auster, Schriftsteller

“Der Trick besteht darin, eine Sehnsucht zu wecken, die sich fortwährend nach neuen Sehnsüchten sehnt.” Zygmunt Bauman, Soziologe

“Der Text liest den Leser – nicht umgekehrt.” Mohammed Abed Al-Jabri, Philosoph

“Das Wichtigste in der Kommunikation ist zu hören, was nicht gesagt wird.” Peter Drucker, Managementberater

“Alles Gold ist nur so viel wert wie der, der es findet.” Jack Reacher, Ermittler

“Nur Reduktion führt zu Reaktion.” Kurt W. Zimmermann, Medienkritiker

2012

“Ohne Kreativität wäre es äusserst schwierig, Menschen von Affen zu unterscheiden.” Mihály Csíkszentmihályi, Psychologe

“Die Mona Lisa ist deswegen gut, weil ich sie nicht kapieren kann.” Gerhard Richter, Maler

“Es ist besser die Nadel zu sein als der Heuhaufen.” Don Draper, Texter

“Die Zeitspanne zwischen einem Reiz und seiner Befriedigung hat sich auf einen Tastendruck verkleinert – der einzige akzeptable Zeitrahmen lautet heute: sofort.” Sascha Lobo, Blogger

“In sozialen Netzwerken will man kommunizieren, nicht Kühlschränke kaufen.” Eric Schmidt, Google

“Es geht um die Inhalte – der Text muss so gut sein, dass man ihn nicht bemerkt.” Martin Radtke, SBB Cargo

“Kreativität ist die Kunst, seine Quellen zu verschleiern.” Tarsem Singh, Filmemacher

“Frühere Generationen haben ihr Leben den Medien angepasst – meine Generation erwartet, dass sich die Medien ihnen anpassen.” Philipp Riederle, Podcaster

„Originalität ist die Kunst, sich Zitate zu merken und zu vergessen, von wem sie stammen.“ Danny Kaye, Schauspieler

“Das Gehirn ist der grösste Kinosaal der Welt.” Ridley Scott, Regisseur

“Die Qualität quillt aus der Qual.” Jakob Böhme, deutscher Mystiker

“Neue Technologie allein ist noch kein neuer Umsatz.” Martin Enderle, scout24.ch

“Keinen Standpunkt hat nur, wer schwebt.” Ronnie Grob, Journalist

2011

“Wir lassen die Knöpfe auf dem Bildschirm so gut aussehen, dass du sie ablecken willst.” Steve Jobs, Unternehmer

“Schwache Marken machen Kundenwerbung, für starke Marken machen Kunden Werbung.” Karsten Kilian, Markenexperte

“Alle Angestellten müssen so gut sein, dass ich meine Mutter zu ihnen schicken möchte.” Sara Hürlimann, zahnarztzentrum.ch

“Kommunikation wird immer mehr zum Synonym für Marketing und Wirklichkeit zum Ergebnis von Kommunikation.” Friedhelm Lammoth, Werber

“Standbeine dürfen nicht zum Klumpfuss werden.” Wolfgang Welsch, Philosoph

“Wer am längsten stur ist, gewinnt.” Christoph Blocher, Unternehmer

“Beziehungen sind wie ein Hühnerstall – wer draussen ist, will rein, und wer drin ist, will raus.” Klaus Heer, Psychologe

“Eigentlich kaufen auch wir Erwachsenen immer wieder nur Kinderspielzeuge.” Jean-Claude Biver, Montres Hublot

“Jedes Foto ist ein Schnittpunkt aus Zeit und Raum.” Robert Bösch, Fotograf

“Das Schrecklichste ist, so zu tun, als sei das Zweitklassige das Erstklassige.” Doris Lessing, Schriftstellerin

“Ich gehöre einer Generation an, für die Multitasking bedeutet, auf dem Klo zu sitzen und eine Zeitung zu lesen.” Michael Ringier, Verleger

“Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz.” Mark Zuckerberg im Film .”The social Network.”

2010

“Wir beten nicht mehr um das tägliche Brot, sondern um den täglichen Hunger.” Günther Anders, Philosoph

“Zu niemandem ist man ehrlicher als zum Suchfeld von Google.” Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Clubs

“Je höher entwickelt die Technologie, umso höher auch das Kontaktbedürfnis.” John Naisbitt, Zukunftsforscher

“Mit einem Laptop geht man nicht in die Badewanne.” Lisa Feldmann, Chefredaktorin Annabelle

“Ich mache keine Filme für Kritiker, denn die bezahlen keinen Eintritt.” Charles Bronson, Schauspieler

“Neid ist Anerkennung in Kriegsbemalung.” Walter Besel, Trainer

“Demokratien machen keine guten Produkte; man braucht einen kompetenten Tyrannen.” Jean-Louis Gassée, Unternehmer

“Die Welt ist eine Google.” Ingo Börchers, Komiker

“Ich halte mich nicht an Moden, sondern an Stil.” Lapo Elkann, Vorsitzender von Fiat

“An Qualität erinnert man sich lange, nachdem der Preis vergessen ist.” Aldo Gucci

“Es gibt keine gesättigten Märkte, es gibt nur gesättigte Manager.” Kevin Roberts, Geschäftsführer Saatchi&Saatchi

2009

“Der Stift ist das schwerste Werkzeug der Welt.” Robert Wilson, Schriftsteller

“Photographie ist wie Archäologie: Man muss viel Dreck vom Fleck bewegen, bis man auf einen kleinen Schatz stösst.” Heini Stucki, Fotograf

“Sprache ist die flüssige Substanz unseres Bewusstseins.” Gunhild Simon, Etymologin

“Im Internet schreibt man nicht mit Bleistift, sondern mit Tinte.” Mark Zuckerberg, Facebook-Erfinder

“Gute Werbung ist wie ein guter Caipirinha: ziemlich süss, so dass man nicht merkt, wie viel Alkohol drin ist.” Fred Rodrigues, Texter

“Es gilt nicht mehr: Geiz ist geil, sondern: Mehrwert ist geil.” Caspar Coppetti, Werber

“Ich mache kein Marketing; ich mache, was mir gefällt und gehe davon aus, es gefällt auch Anderen.” Jean-Claude Biver, Hublot

“Krisen können eine sinnstiftende Irritation sein – und die Chance eröffnen, sich aus geistiger Erstarrung zu lösen.” Gottlieb Guntern, Kreativitätsforscher

“Schreiben ist eine Qual, aber ich betrachte es als Luxus, sich so ausdauernd quälen zu dürfen” Peter Bichsel, Schriftsteller (Hinweis in eigener Sache: Meine Schreibtipps lindern die Qual ein wenig.)

“Die Jungen rennen schneller, aber die Älteren kennen die Abkürzungen.” Frank A. Meyer, Publizist

“Einfall oder Abfall.” Jean-Etienne Aebi, Texter

“Die Welt besteht aus zehn Links.” Stefan Karzauninkat, Suchmaschinen-Experte

“Der Wettbewerb der Werte wird wichtiger als der Wettbewerb der Preise.” Mirjam Hauser, gdi.ch

2008

“Das Web ist mehr eine soziale Erfindung als eine technische.” Tim Berners-Lee, Erfinder des Internets

“Ein Logo ist dann gut, wenn man es mit dem grossen Zeh in den Sand kratzen kann.” Kurt Weidemann, Typograph

“Ein Schaf wird nicht fetter, wenn man es auf die Waage stellt.” Kurt Lowe, Werber

“Es findet immer ein Verkauf statt. Entweder verkaufen Sie dem Kunden ihr Produkt. Oder der Kunde verkauft ihnen sein Nein.” David Ogilvy, Werber

“Qualität bedeutet, der Kunde kommt zurück, nicht die Ware.” Hermann Tietz, Financier von Oskar Tietz – dem Gründer von Hertie.

“Wenn etwas leicht zu lesen ist, dann war es schwer zu schreiben.” Enrique Jardiel Poncela, Schriftsteller

“Der sicherste Weg, zu viel für Werbung auszugeben, ist: zu wenig auszugeben.” Charlie Mortimer, Unternehmer

“Das Komplexe ist einfach, das Einfache ist komplex.” Angus Young, Gitarrist von AC/DC

“Ich habe keine Firma, ich habe einen Zustand, der sich täglich verändert.” Hannes Zaugg,Designer

“Grosse Weine entstehen durch kontrolliertes Nichtstun.” Franz Hirtzberger, Winzer

“Die Muse küsst, aber sie muss Dich beim Arbeiten erwischen.” Ralf Langwost, Kreativitätstrainer

“Das Leben besteht zu drei Vierteln daraus, sich sehen zu lassen.” Woody Allen, Komiker

2007

“Text mache ich wie meine Grossmutter ihre Minestrone: Alles reinschmeissen, was da ist, dann langsam runterköcheln, fertig. Am Anfang hast du diese dünne Brühe, aber nach und nach gibt es etwas Anständiges, etwas das Substanz hat.” Alfredo Marcantonio, Texter

“Ein gutes Foto ist ein Foto, das man länger als eine Sekunde anschaut.” Henri Cartier-Bresson, Fotograf

“Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten kann angesichts der Hindernisse der Umweg sein.” Bertolt Brecht, Schriftsteller

“Das Internet ist wie eine Welle: Entweder man lernt, auf ihr zu schwimmen, oder man geht unter.” Bill Gates, Unternehmer

“Man muss vom Weg abkommen, um nicht auf der Strecke zu bleiben.” Hans Zaugg, Designer

“Skirennen werden im Sommer entschieden.” Peter Müller, Abfahrts-Weltmeister

“Unternehmen sind Abenteuerspielplätze für Erwachsene.” Rudolf Mann, Unternehmensberater

“Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.” Martin Walser, Schriftsteller

“Man sollte in Einkaufszentren eine Theke schaffen, an der Frauen ihre Ehemänner abgeben können, genau wie ihre Mäntel.” Paco Underhill, Shoppingforscher

“Zukunftsforschung ist Kratzen, bevor es einen juckt.” Peter Sellers, Komiker

“Der Stil einer guten Markenwerbung muss der Stil einer jungen Dame sein, die sich niemals hemmungslos und gewalttätig aufdrängen darf, sondern die sich mit der heimlichen Kunst der Verführung in das richtige Licht setzt, bis die Männer ihr Opfer bringen.” Hans Domizzlaf, Werber, verfasst um 1920

“Bezahlung ist der Lohn für erlittene Beleidigungen. Werber sind sehr beleidigte Menschen.” Peter Bichsel, Schriftsteller

2006

“Aus heiligen Kühen macht man die leckersten Steaks.” Anja Förster, Unternehmerin

„Die Schreibmaschine ist ein Kloster aus Metall.” Herbert Marcuse, Philosoph

“Unsere Produktionsgeräusche klingen für mich wie für andere eine Sinfonie von Beethoven.” Roberto Gavazzi, CEO von Boffi Küchen & Bäder

“Ich habe dreissig Jahre gebraucht, um über Nacht berühmt zu werden.” Harry Belafonte, Sänger

“Dichten ist wie Uran gewinnen: Arbeit ein Jahr, Ausbeute ein Gramm.” Wladimir Majakowski, Dichter

“Märkte sind wie Fallschirme: sie funktionieren nur, wenn sie offen sind.” Helmut Schmidt, Politiker

“Verkaufen ist ein Marathon, kein 100m-Meter-Lauf.” Alfred G. Lämmle, Verkaufstrainer

“Denken heisst Handeln – im Innern des Kopfs.” William R. Ashby, Kybernetiker

“Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens zubringen werde.” Woody Allen, Komiker

“Wer die Ordnung im Chaos findet, wird gewinnen; wer das Chaos ordnen will, wird verlieren.” Hans Zaugg, Designer

“Solange ich lebe, ist der Markt nicht gesättigt.” Charles Lazarus, Gründer Toys\’R\’Us

“Verständlich Schreiben ist wie chinesisch Kochen: in China braucht man zum Essen keine Messer, es ist die Aufgabe des Koches, richtig zu portionieren.” Christoph Ragaz, Sprachberater

“Geld macht keine Ideen, aber Ideen machen Geld.” Jacques Séguéla,Werber

2005

“Ein Werbetext ist dann ein guter Werbetext,wenn er an etwas erinnert, nicht nur an sich selber.” Peter Bichsel, Schriftsteller

“Man schreibt unter Aufsicht alles bisher Geschriebenen.” Felix P. Ingold, Dichter

“Mit einer guten Verpackung wickelt man nicht nur die Ware ein, sondern auch den Käufer.” Werner Mitsch, Philosoph

“Der Weg ist das Ziel, aber manchmal ist das Ziel im Weg.” Peach Weber, Komiker

“Ich bewundere Picasso. Keiner hat sein Öl so teuer verkauft wie er.” Anonymer arabischer Ölscheich

“Worte können sein wie winzige Arsendosen: sie werden unbemerkt verschluckt, und doch ist nach einiger Zeit die Giftwirkung da.” Victor Klemperer, Philologe

“Man kann ein Auto nicht von innen anschieben.” Jobst Fiedler, Unternehmensberater

“Die Sprache ist unsere zweite Luft.” Peter von Matt, Literat

“Eigenartig, wie das Wort eigenartig es fast als fremdartig hinstellt, eine eigene Art zu haben.” Erich Fried, Dichter

“Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Worte weglassen.” Mark Twain, Schriftsteller

“Die Leute wissen nicht, was Sie wollen, bis man es ihnen anbietet.” Terence Conran, Möbeltycoon

“Jedes Wort zu viel ist ein Gedanke zu wenig.” Albrecht Hauss, Texter

2004

“Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Sagen Sie das mal mit einem Bild.” Wilfried S. Bienek, Texter

“Konkrete Utopie steht am Horizont jeder Realität.” Ernst Bloch, Philosoph

“Ich brauche kein Marketing, ich stehe jeden Tag im Geschäft.” Zino Davidoff, Zigarrenzar

“Die Meinungsforschung beruht auf der irrigen Annahme, dass die Leute überhaupt eine Meinung haben.” Toto, Komiker

“Good advertising is probably like making a great sauce. It just takes time.” John Hegarty, Werber

“Zum Schreiben braucht es nicht nur Papier, sondern vor allem einen Papierkorb.” Gerhard Uhlenbruck, Immunbiologe

“Wir kaufen nicht, was wir haben wollen, wir konsumieren, was wir sein möchten.” John Hegarty, Werber

“Für euch Werber, ihr Plünderer aller Wortschätze und Umwurster der Bedeutungen, ist das Jüngste Gericht ja höchstens ein Fondue.” Niklaus Meienberg, Journalist

“Eine Zigarette ist das vollendete Beispiel eines vollendeten Genusses. Sie ist köstlich und lässt einen unbefriedigt.” Oscar Wilde, Schriftsteller

“Man bezahlt einen Zuchtbullen nicht nach der Zeit, die er für seine Arbeit benötigt.” Ed McCabe, Texter

“Eine gute Idee ist wie eine Tür mit einem endlosen Korridor dahinter. Man kann sich unzählige Umsetzungen ausdenken.” Adrian Holmes, Werber

“Ein Tag strategisch denken bringt mehr als dreissig Tage Arbeit.” André Kostolany, Unternehmer

2003

“Die Schwierigkeit liegt nicht darin, die neuen Ideen zu finden, sondern darin, die alten loszuwerden.” John Maynard Keynes, Ökonom

“Propaganda ist die Kunst, anderen zu beweisen, dass sie unserer Meinung sind.” Peter Ustinov, Künstler

“Die gute Rede hat einen Anfang, ein Ende und dazwischen einen möglichst kleinen Abstand.” Jupiter Cumulus, römischer Politiker

“Man kann einen Menschen nur überzeugen, wenn man ihn liebt.” Martin Buber, Philosoph

“Niemand köpft leichter als jene, die keine Köpfe haben.” Friedrich Dürrenmatt, Schriftsteller

“Ich mache es systematisch anders; das ist die einzige Sache, die ich systematisch mache.” George Lois, Werber

„Zitate sind Tatoos auf der Zunge.“ William F. DeVault , Dichter

“Werbung ist teuer, keine Werbung ist noch teurer.” Paolo Bulgari, Unternehmer

“Eine Schreibmaschine ist ein Gedankenklavier.” Kurt Tucholsky, Schriftsteller

“Werbung sät, Direct Marketing erntet.” Gilbert Fisch, Werber

“Der Mensch ist ja nicht der, der er ist, sondern der, der er sein will. Wer ihn an seinen Wünschen packt, hat ihn.” Martin Walser, Schriftsteller

“Ich glaube, kreative Werbung macht allen mehr Freude. Denen, die sie entwickeln. Denen, die sie sehen. Und denen, die sie bezahlen.” Markus Ruf, Texter

“Worte sind Geschosse.” Giovanni Falcone, Mafiajäger

2002

“Taking no risk is the biggest risk.” Marie Catherine, Kreativdirektor

“Die Werbung begann vor 1,5 Milliarden Jahren mit den Prokaryonten, die als erste auf unserem Planeten Sexuallockstoffe ausstiessen.” Walter Lürzer, Werber

“Ich werde oft gefragt, woher meine Ideen kommen. Von nirgends. Ich habe nur mehr Zeit als andere zu warten, bis doch etwas kommt.” Peter Bichsel, Schriftsteller

„Ich zitere Andere nur, um mich besser auszudrücken.“ Michel de Montaigne, Schriftsteller

“Das Hauptproblem der Kommunikation besteht in der Kommunikation – zwischen Auftraggeber und Agentur.” Toni Segarra, Werber

“Ohne Werbung Geschäfte zu machen ist, als winke man einem Mädchen im Dunkeln zu.” Stuart Henderson Britt, Werber

“Nur wer um die Ecke denkt, kann geradeaus kommunizieren.” Tobias Bremshey, Werber